24.03.17

Vorteile eines Content-Management-System

Ein Content-Management-System bietet viele Vorteile

Was sind die Vorteile eines Content-Managemen-Systems? Ob und wann man ein Content-Management-System einsetzen sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Pauschal kann man sagen, dass statische Webseiten ohne CMS günstiger in der Umsetzung sind, jedoch aufwendiger in der Pflege. Webseiten mit Content-Management-System sind in der Umsetzung aufwendiger und somit teurer, können jedoch relativ einfach gepflegt werden.

Die nachfolgende Liste "Vorteile eines Content-Management-System" hilft Ihnen vielleicht herauszufinden, ob ein CMS für Ihre Webseite sinnvoll ist, oder eher nicht.

Direkte und einfache Bearbeitung der Inhalte

Die Pflege Ihrer Webseite über ein angeschlossenes Content-Management-System lässt sich mit der Handhabung einer Textverarbeitung vergleichen. Sie können nach kurzer Einarbeitungszeit und ohne Programmierkenntnisse Texte editieren und Bilder oder Dateien austauschen. Dazu werden keine weiteren Hilfsmittel benötigt.
Da Sie über das Content-Management-System jederzeit Zugriff auf die Inhalte Ihrer Webseite haben, können Sie die Inhalte leicht aktuell halten. Die eventuell langwierige und teure Beauftragung eines Dienstleisters für inhaltliche Änderungen entfällt.

Benutzung des Systems von mehreren Arbeitsplätzen aus

Ein weiterer Vorteil eines Content-Management-Systems ist die Installation auf Ihrem eigenen Server. Das CMS ist server-basiert und wird über einen Webbrowser (z.B. Internet Explorer oder Firefox) bedient. Das Content-Management-System muss daher nicht auf einzelnen Arbeitsplatzrechnern installiert werden. Die autorisierten Anwender können das Content-Management-System dezentral und passwortgeschützt von jedem Computer mit Internetzugang bedienen. Durch die Installation des CMS auf Ihrem Server sind Sie zudem unabhängig von Ihrem Internet-Dienstleister.

Individuelle Benutzerverwaltung

Die individuelle Benutzerverwaltung ist ebenfalls ein großer Vorteil eines Content-Management-Systems gegenüber einer statischen Webseite. Sie können mehrere Benutzerkonten anlegen und so genau steuern, welche Rechte der einzelne Anwender hat. Der Abteilungsleiter hat zum Beispiel mehr Bearbeitungsrechte innerhalb des CMS, als der Mitarbeiter im Kundenservice. Ein Nutzer darf Bilder löschen, ein anderer Nutzer darf nur Texte editieren. Die Rechteverwaltung des Content-Management-Systems kann genau nach Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Einfache Erweiterbarkeit

Moderne Content-Management-Systeme bieten den Vorteil, dass sie objektorientiert und modular aufgebaut sind. Eine große Anzahl an Erweiterungen können so wirtschaftlich und schnell in ein bestehendes Content-Management-System integriert werden. Bei Open-Source Content-Management-Systemen wie zum Beispiel Drupal gibt es bereits sehr viele fertige Module mit den unterschiedlichsten Funktionen. Bildergalerien, Download-Bereiche und Schnittstellen-Anbindungen (APIs) sind nur einige Beispiele für CMS-Module. Ihr konkreter Vorteil ist die Zukunftssicherheit Ihres Content-Management-Systems, das mit Ihren Anforderungen "mitwächst".

Mehrsprachigkeit

Wenn Ihre Webseite mehrsprachige Inhalte unterstützen soll (z.B. Deutsch und Englisch) bietet Ihnen ein Content-Management-System weitere Vorteile. Von deutschen Inhalten können beispielsweise beim Übersetzen automatisch alle Bilder übernommen werden. Somit müssen lediglich die englischen Texte in das CMS eingepflegt werden, da alle Bilder bereits vorhanden sind. Besonders bei umfangreichen Webseiten spart Ihnen hier das Content-Management-System Zeit und Geld.

Zusätzlich kann das Content-Management-System so eingerichtet werden, dass es dem Besucher automatisch die richtige Sprachversion anzeigt. Der manuelle Wechsel zwischen den verschiedenen Sprachversionen ist selbstverständlich jederzeit möglich.

Trennung von Form und Inhalt

Die Inhalte des Content-Management-Systems werden in einer Datenbank gespeichert. Die Anzeige der Webseite erfolgt über sogenannte Templates. Die Templates definieren das Aussehen der Webseite und sind vom eigentlichen Inhalt konzeptionell getrennt. Der Besucher der Webseite merkt davon nichts, Ihr Vorteil ist dafür umso größer. Eine gestalterische Anpassung der Webseite oder ein komplettes Redesign kann so mit wesentlich weniger Aufwand durchgeführt werden. Die neuen Templates werden einfach an das bestehende Content-Management-System (CMS) mit den bereits vorhandenen Inhalten angeschlossen.

Automatisierung von Vorgängen

Die Automatisierung von arbeitsintensiven Abläufen ist ein ganz klarer Vorteil eines Content-Management-Systems. Oft durchgeführt Arbeitsabläufe wie z.B. die Skalierung von Bilder auf die richtige Größe oder die logische Ableitung von URLs übernimmt das Content-Management-System für Sie. Fachkenntnisse oder spezielle Software z.B. für die Bildbearbeitung werden somit nicht benötigt. Gleichzeitig wird der zeitliche Aufwand für die Pflege der Webseite verringert.

Die Vorteile eines Content-Management-Systems sind vielfältig und nicht zu vernachlässigen. Trotz allem muss man den Einsatz eines CMS, abhängig von den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen der Webseite, bewusst abwägen.

Besonders bei umfangreichen Webseiten und häufig wechselnden Inhalten amortisiert sich die Investition in ein Content-Management-System sehr schnell.

Falls Sie noch offene Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach! Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung, beantworten Ihnen Ihre Fragen und helfen Ihnen gerne weiter.